Guajajara-Wächter im Nordosten des brasilianischen Amazonasgebietes

Guajajara-Wächter im Nordosten des brasilianischen Amazonasgebietes
© Survival

Die Wächter Amazoniens sind eine Gruppe von unglaublich tapferen und inspirierenden Indigenen in Brasilien, die ihr Leben aufs Spiel setzen, um das Amazonasgebiet vor der Zerstörung zu schützen.

Aus ihrer Heimat im Wald haben sie diesen Aufruf an dich geschickt:


Liebe Freund*innen,

wir senden euch heute diese Worte, weil wir euch brauchen. Illegale Holzfäller dringen in unseren Wald ein – während wir diese Zeilen schreiben. Es handelt sich um einen Notfall.

Wir patrouillieren den Wald, finden die Holzfäller, zerstören ihre Ausrüstung und schicken sie weg. Wir haben schon viele Holzfäller gestoppt. Es ist wirksam.

Dauernd drohen uns die Abholzungs-Gangs mit dem Tod. Vier von uns wurden getötet. Dennoch machen wir weiter, weil unser Wald unser Leben ist. Ohne ihn wären wir alle tot.

Unsere unkontaktierten Verwandten leben auch im Wald. Sie können nicht überleben, wenn er zerstört ist. So lange wir am Leben sind, werden wir für die unkontaktierten Indigenen, für uns alle und für die Natur kämpfen.

Bitte helft uns, unseren Wald zu schützen. Wir werden nie aufgeben.

Vielen Dank.
Die Wächter


Die unermüdliche Arbeit der Wächter braucht volle Rückendeckung. Sie brauchen eine Regierung, die ihnen hilft; nicht eine, die wegschaut, während sie ihr Leben aufs Spiel setzen – ihre Bitte trifft aber auf taube Ohren.

Bitte schicke eine E-Mail an die Behörden in Brasilien und fordere sie auf, das Amazonasgebiet zu schützen.

E-Mails verschickt: : 25.711
Helfen Sie uns 40.000 zu schaffen!